Die Fläche rund um die betroffenen Kleingärten auf dem Schnarrenberg sind für Mauereidechsen vorbereitet. Foto: Edgar Rehberger

Parzellen auf dem Schnarrenberg können zum 31. Oktober gekündigt werden. Flächen für die neue Heimat der Mauereidechsen gerodet. Pächter laden am Samstag, 12. März, um 17.30 Uhr zum Infotermin vorort.

Jetzt haben sie es schriftlich. Die Kleingärtner im Oberen Freienstein auf dem Schnarrenberg, deren Parzellen als neue Heimat für Mauereidechsen benötigt werden, haben von der Stadt Post erhalten. „Das ist die Vorankündigung zur Kündigung Ende Oktober“, sagt Oliver Matkovic verbittert. Darin wird auch Unterstützung bei der Suche nach einer Ersatzfläche angeboten. Gleichzeitig wird im Schreiben aber darauf hingewiesen, dass „die Ersatzversorgung gegebenenfalls nur mit einer zeitlichen Verzögerung möglich sein wird, da uns nur sehr wenige freie Pachtflächen zur Verfügung stehen“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: