An Wataru Endo (rechts gegen den Schalker Goncalo Paciencia) gibt es kein Vorbeikommen. In unserer Bildergalerie sehen Sie seine Vorgänger auf der Sechser-Position des VfB. Foto: Baumann

Wataru Endo ist beim VfB Stuttgart vom Nebendarsteller zur Schlüsselfigur geworden. Seine große Bedeutung für das Spiel des Aufsteigers hat der Japaner nun auch in der Bundesliga bewiesen – und muss sich selbst vor Joshua Kimmich nicht verstecken.

Stuttgart - Eine typische Endo-Szene verläuft so: Der Japaner sieht eine Lücke im Defensivverbund, rennt wie ferngesteuert hin und versperrt dem Gegner einfach den Passweg zum Tor des VfB Stuttgart. Wenn es eng wird, erobert der 27-Jährige in Diensten des Fußball-Bundesligisten das Spielgerät aber lieber gleich selbst, leitet umgehend einen Angriff ein und zieht sich wieder auf seine Position im defensiven Mittelfeld zurück.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: