Armin Laschet bei einem Besuch der Uniklinik RWTH Aachen Foto: dpa/Henning Kaiser

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet profiliert sich in der Corona-Krise als der Mann, der besonders heftig auf schnelle Lockerungen pocht. Eine nicht ungefährliche Strategie.

Berlin - Erster sein – geht es darum? Jedenfalls überlässt NRW-Ministerpräsident Armin Laschet nichts dem Zufall, wenn es darum geht, eigene Akzente bei der Corona-Bekämpfung zu setzen. Das Osterwochenende ist ein Paradebeispiel dafür: Frühzeitig hatte der Düsseldorfer Regierungschef einen eigenen Expertenrat installiert, dessen Mitglieder tatsächlich ausgewiesene Experten und über alle Zweifel erhaben sind.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: