Bosch ist mit seinem Brennstoffzellen-Projekt nun ganz vorne dran. Foto: imago

Das EU-Wasserstoffprojekt IPCEI ist in Deutschland acht Milliarden Euro schwer. Nun hat Bosch als erster Antragsteller bundesweit eine Förderzusage für den vorzeitigen Maßnahmenbeginn zum 1. Januar erhalten – dank eines neuen Ministers.

Stuttgart - Das Bundeswirtschaftsministerium hat Bosch grünes Licht für den vorzeitigen Förderbeginn eines Projekts zur Entwicklung einer Festoxid-Brennstoffzelle gegeben – es ist damit die erste bundesweite Maßnahme im Rahmen des Grüner-Wasserstoff-Förderprojekts (IPCEI) der Europäischen Union.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: