Michelle Obama wirbt für ein Ende der Präsidentschaft von Trump. Foto: AFP/NICHOLAS KAMM

Auf ihrem virtuellen Parteitag werben die Demokraten für ihren Präsidentschaftskandidaten. Michelle Obama hält eine starke Rede. Doch nicht nur Parteifreunde sprechen sich für Joe Biden aus.

Washington - Empathie, sagt Michelle Obama, die letzte Rednerin am ersten Abend des Nominierungsparteitags der Demokraten, über Empathie habe sie sich oft Gedanken gemacht in dieser Epidemie. Wenn man sehe, dass jemand leide oder zu kämpfen habe, gehe man auf diese Person zu. So bringe man es auch seinen Kindern bei, doch im Moment erlebten die Kinder der USA, was passiere, wenn man aufhöre, voneinander dieses Mitgefühl einzufordern.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch