Angela Merkel gut gelaunt bei ihrem letzten Auftritt in der Bundespressekonferenz, dem Verein der Berliner Hauptstadtjournalisten Foto: dpa/Wolfgang Kumm

Bundeskanzlerin Angela Merkel bestreitet zum letzten Mal ihre Sommerpressekonferenz – und ärgert sich noch kurz vor Ende ihrer Amtszeit über Dinge, mit denen unnötig Zeit verplempert wird.

Berlin - Insgesamt 29 Mal ist Angela Merkel in ihrer Zeit als Kanzlerin nun in der Bundespressekonferenz aufgetreten. Für 16 Amtsjahre ist das nicht viel – der Verein der Hauptstadtjournalisten hat oft genug bedauert, dass die Kanzlerin ihnen eher selten Rede und Antwort gestanden hat. Gastgeberin Corinna Buschow wird am Ende der Veranstaltung noch einen Versuch unternehmen, indem sie Merkel anbietet, dass am Ende doch „aller guten Dinge 30“ sein könnten. Aber es wird doch klar, dass der Auftritt an diesem Donnerstag ihr letzter war.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: