Peter Mielert wurde mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet. Foto: Uli Nagel

Fast 42 Jahre war Peter Mielert für die Grünen im Bezirksbeirat Bad Cannstatt vertreten. Zum Abschied gab es die Ehrennadel des Landes.

Es soll Mitarbeiter bei der Stadtverwaltung geben, die „ducken sich weg“, wenn Peter Mielert während der Bezirksbeiratssitzung tief Luft holt und das Wort ergreift. Angst haben sie sicher nicht vor dem engagierten und wortgewandten Grünen-Sprecher mit dem markanten Vollbart. Allerdings sind sein profundes Wissen und seine Ortskenntnis über Bad Cannstatt für viele „Verwaltungsnovizen“ schon beängstigend. Egal ob Verkehr, Stadtgestaltung Wohnungsbau, Schule, Inklusion oder Kriminalität, der mittlerweile 75-Jährige weiß Bescheid, „wo in seinem Flecken der Baum brennt“. Sein Wissen über die Hintergründe so mancher komplexen Thematiken wie etwa Frischluftschneisen oder Grundwasser sorgte selbst bei gestandenen Amtsleitern oftmals für Erstaunen. Ganz verwunderlich ist es nicht: Wer weit über 400 Sitzungen absolviert und unzählige Vorlagen durchgeackert hat und zudem 40 prall gefüllte Ordner mit Bezirksbeiratsunterlagen in seinem Arbeitszimmer stehen hat, dem kann man nicht so schnell ein X für ein U vormachen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: