Die Preise steigen gewaltig – hier ein Gaskessel der Energieversorgung Filstal Foto: Giacinto Carlucci

Preisschock: Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Göppingen sollen ab Ende dieses Jahres das Zehnfache bezahlen. Dabei waren sie energiebewusst und haben eine neue, effiziente Heizung einbauen lassen.

Der Schock kam per E-Mail. „Bei so etwas fällt einem nicht mehr ein“, sagt Christine Walter. Immer noch ist der Göppingerin die Fassungslosigkeit anzuhören, wenn sie von dem neuen Gas-Angebot des örtlichen Energieversorgers EVF erzählt. Zuvor hatte die EVF den Rahmenvertrag zum 31. Dezember 2022 beendet. Für die Bewohner eines Sieben-Familien-Hauses in der Göppinger Nordstadt bedeutet es, dass sie künftig nicht mehr knapp 5000 Euro netto für Heizung und warmes Wasser bezahlen wie noch 2021, sondern 50 000 Euro – das Zehnfache. „Als ich vor zwei Monaten bei der EVF angefragt hatte, mit welchen Preiserhöhungen zu rechnen sei, war von einer Vervierfachung die Rede“, erzählt Walter.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: