Impfen vor dem Supermarkt geht schnell. Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Beim Thema Impfen versucht es die Politik mit Überzeugung. Das war bisher nicht falsch, kommentiert Christian Gottschalk. Doch es wird Zeit, auch den Druck zu erhöhen.

Stuttgart - Jetzt also auch Winfried Kretschmann. Impfen sei erste Bürgerpflicht, wirbt der Ministerpräsident im Video. Und Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger empfiehlt, all jene, denen es bisher am Pflichtbewusstsein mangelt, mit Geld zu locken. Noch einmal werden die Samthandschuhe angezogen, um Impfunwillige davon zu überzeugen, sich und andere zu schützen. Diese Strategie kommt nun an ihre Grenzen. Informationen und Impfstoff gibt es im Überfluss. Wer sich noch immer der Einsicht verweigert, dass der Nutzen einer Impfung dramatisch höher ist als deren Gefahren, der sollte langsam die Konsequenzen tragen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: