Verbringt auch die Wochenenden in der Praxis: der Marbacher Hausarzt David Strodtbeck. Foto: privat

Corona, wachsende Bürokratie, freche Patienten: Der Beruf des Hausarztes wird immer unbeliebter, viele geben auf oder lassen sich anstellen. Allgemeinmediziner berichten, was sie tagtäglich erleben – und warum sich der Stress dennoch lohnt.

Zwischen 70 und 80 Patienten behandelt David Strodtbeck – täglich. Der Internist und Allgemeinmediziner hat in Marbach am Neckar (Kreis Ludwigsburg) eine Akutpraxis, seine drei medizinischen Fachkräfte vergeben also keine Termine, sondern es kann jeden Tag jeder kommen, der sich krank fühlt. Der Arzt will niemanden abwimmeln, dem es schlecht geht. „Es kommen jedes Quartal mehr Patienten als im Quartal zuvor“, sagt Strodtbeck. Und er habe inzwischen dreifach so viele Patienten als sein Vater, der vor zehn Jahren die Praxis in die Hände von David Strodtbeck übergeben hat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: