In Stuttgart wird Marie Schölzel erst nach der WM aufschlagen. Foto: Baumann

Die Mittelblockerin verstärkt den Volleyball-Meister und Pokalsieger – allerdings erst nach der Weltmeisterschaft.

Wer das Double holt, hat eine makellose Saison gespielt. Das gilt auch für die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart. Und trotzdem bot der Verein Kritikern eine kleine Angriffsfläche – weil weder in der Meisterschafts-Finalserie gegen den SC Potsdam (3:2 Siege) noch im Pokalfinale gegen den Dresdner SC (3:0) eine deutsche Spielerin eine tragende Rolle inne hatte. In der nächsten Saison wird das anders sein. Im Kader stehen künftig fünf deutsche Profis, darunter ist auch ein richtiger prominenter Name. Marie Schölzel (1,90 Meter) gilt im Nationalteam als feste Größe, was ihre Verpflichtung noch einmal aufwertet. Aber auch einen Nachteil mit sich bringt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: