Fast fertige Fahrzeuge stehen auf Halde, weil den Herstellern Ersatzteile fehlen. Foto: dpa/Boris Roessler

Weniger Neufahrzeuge können wegen des Chipmangels in der Region Stuttgart zugelassen werden. Besonders betroffen davon scheint der Autobauer Daimler zu sein.

Stuttgart - Voll durchgeschlagen hat der Chipmangel im Neuwagengeschäft. Seit Mai regiert der Frust – bei Autokäufern und bei den Händlern. In den ersten neun Monaten dieses Jahres sanken die Neuzulassungen in der Region Stuttgart im Vergleich zum Vorjahr von knapp 155 000 Stück auf beinahe 96 000 Stück.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: