Michael Franchese ist ein Ex-Gangster – und nun Lebensberater auf Youtube. Foto: Youtube/Screenshot

Influencer kann jeder werden. Ex-Mafiosi sind auf Youtube eifrig dabei, ihre Verbrechenskarrieren zu vermarkten.

Stuttgart - Die Kommentarspalten auf Youtube sind so herzig wie der Rest der Internet-Öffentlichkeit: Die Leute pöbeln da gerne mal rum. Bei einer überschaubaren, aber wachsenden Gruppe Kanalbetreiber auf Youtube aber überlegt man sich zweimal, ob man einen dummdreisten Kommentar hinterlassen möchte: Es sind Ex-Mafiosi, meist rechtskräftig verurteilte Gangster, die nach ihrer aktiven Karriere als Auftragskiller, Schutzgelderpresser und Prostitutionsverwalter mal abchecken, ob sich eine Narbenfressen-Variante des Influencergewerbes aufziehen ließe.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch