Nur selten führt die Stuttgarter Polizei Lkw-Kontrollen auf der Hedelfinger Filderauffahrt durch. Foto: /Mathias Kuhn

Der Bundesgerichtshof befasst sich mit der Revision des Waldheimvereins zum Lkw-Durchfahrtsverbot auf der Filderauffahrt. Hedelfingen könnte Geschichte schreiben.

Der Rechtsstreit zwischen dem Waldheimverein Hedelfingen und der Spedition Deisser geht in die nächste Runde. Paul Wurm, der Vorsitzende des Waldheimvereins, hatte monatelang über die Ordnungsbehörden und die Polizei versucht, zu verhindern, dass Lastwagen – aus Sicht des Waldheimvereins verbotswidrig – die Hedelfinger Filderauffahrt sowie die Heumadener- und Rohrackerstraße als abkürzende Durchfahrtsstrecke benutzen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: