Nicolai Klass konnte in Englisch bisher nur im Leistungskurs der elften Klasse direkt vor Schülern stehen. Foto: privat

Viele Kinder haben unter den Schulschließungen gelitten. Aber wie erging es angehenden Lehrern, die von daheim aus lernen mussten, wie man im Klassenzimmer unterrichtet? Zwei Referendare berichten.

Stuttgart - Endlich kann sich Nicolai Klass der Herausforderung stellen, auf die er sich schon lange freut. Der Referendar darf am Montag zum ersten Mal in einem vollen Klassenzimmer unterrichten. „Ich stand noch nie vor 30 Schülern. Das wird spannend.“ Seine Schule, das Georg-Büchner-Gymnasium in Winnenden, kehrt dann erst in den vollen Präsenzunterricht zurück. Darum konnte er dort bisher nur vor geteilten Klassen oder in der Oberstufe unterrichten.

Das Beste aus Cannstatt.

Ganz nah dran, mit CZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen CZ Plus Artikel interessieren. Jetzt mit CZ Plus weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung erleben.

  • Inklusive aller CZ Plus Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Cannstatter Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem CZ Plus Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.cannstatter-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar