„Wallone“, ein ertragreicher Winterendiviensalat vom Friseé-Typ mit fein gekrausten Blättern. Foto:Heidi Lorey Foto:  

Cool gärtnern mit Wintergemüse: Fruchtschmuck, Rinde und Struktur, so etwas erwartet man im winterlichen Garten. Aber Gemüse? Es gibt mehr zu sehen und zu essen, als man denken könnte. Ein Überblick.

Stuttgart - Wer auch im Winter seinen Garten nutzen will, könnte einen Teil des Grüns für Wintergemüse reservieren. Dann lässt sich der Garten im doppelten Sinn genießen, Blatt- und Wurzelgemüsearten werden in der Aussaatzeit August und September ausgewählt und bis Dezember und darüber hinaus geerntet.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: