Die vier Landwirte aus Weilimdorf wurden von den Bezirksbeiräten besucht. Foto: Marta Popowska

Stadtbauern in Weilimdorf bangen um ihre Existenz: Trotz regionaler Produkte und nachhaltiger Landwirtschaft schwindet die Zahl der Kunden. Doch nicht nur das bereitet den Landwirten Sorgen. Flächenfraß und der mangelnde Respekt vor der Landwirtschaft setzen ihnen zusätzlich zu.

Stadtbauern sind nah an den Konsumenten, nirgendwo ist der Weg vom Produzenten auf den eigenen Teller kürzer. Umfragen zufolge ist Regionalität den Menschen wichtig. Für städtische Landwirte wird es jedoch immer schwieriger, ihre Betriebe zu erhalten. Dies gilt nicht nur, wenn die Weizenpreise fallen oder der Agrardieselzuschuss wegfällt, sondern auch aufgrund lokaler Themen wie Flächenfraß und dem sparsamen Verhalten der Verbraucher. Die vier Landwirte aus Weilimdorf, die noch große Flächen bewirtschaften, haben den Bezirksbeiräten und dem Bezirksvorsteher Julian Schahl vor Ort ihre Situation geschildert.

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der CZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
* anschließend 9,99 € mtl.