OB Frank Nopper (Mitte) hat sich vor Ort über den Zustand der Landwirtschaft bei Jochen Brust (re.) informiert. Unter der Trockenheit leiden auch die Zuckerrüben. Foto: Lichtgut/ Iannone

Die Landwirtschaft hat in Stuttgart eine lange Tradition. Die Betriebe leiden aber unter der zunehmenden Trockenheit. Die Wengerter setzen zudem auf modernste Technik.

In einem grünen Traktor-Anhänger mit gelben Sonnenblumen über die Felder zu hoppeln, ist nicht das gewohnte Umfeld von Oberbürgermeister Frank Nopper (CDU). Dennoch ließ es sich das Stadtoberhaupt nicht nehmen mit Umweltbürgermeister Peter Pätzold (Grüne), am Freitag beim Besuch von zwei Betrieben im Stadtbezirk Mühlhausen sich selbst ein Bild von der Lage der Landwirtschaft in Stuttgart zu machen. Denn die Landwirtschaft ist „ein wichtiger Bestandteil, der regionale und saisonale Produkte anbaut und die Kulturlandschaft pflegt“, so der OB.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: