Susanne Eisenmann und Winfried Kretschmann bei einem früheren Pressetermin Foto: Staatsministerium Baden-Württemberg/Bernd Weissbrod

Die Herausforderin Susanne Eisenmann (CDU) kann im TV-Duell beim SWR einige Treffer landen. Doch der große Umfragevorsprung des grünen Amtsinhabers Winfried Kretschmann hätte wohl einen klaren Erfolg erfordert, meint Matthias Schiermeyer.

Stuttgart - Für Susanne Eisenmann fallen die aktuellen Umfragewerte im direkten Vergleich mit Winfried Kretschmann desaströs aus – der Abstand scheint uneinholbar. Wenn die CDU-Spitzenkandidatin nun nicht im TV-Duell mit dem grünen Ministerpräsidenten Boden gut macht, wann dann? Und wie bringt man einen Winfried Kretschmann aus der Fassung, wenn man nicht Markus Lanz heißt?

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: