Nachschub kommt: Mehrmals täglich füllt Marlene Burkhardt ihre beiden Lebensmittelautomaten beim Hoflädle am Göppinger Oberholz auf. Neben Würstchen, Leberwurst und Getränken verkauft sie vor allem Eier, Honig und Nudeln. Foto: Staufenpress

Die Landwirtschaft hat immer schon den direkten Weg zum Verbraucher gesucht – jetzt auch einen stationären: Immer mehr Hofläden betreiben Lebensmittelautomaten. Ihren Kunden bieten sie mitunter eine große Auswahl an Produkten.

Geld einwerfen oder Karte auflegen, die Nummer des gewünschten Produktes eingeben und warten, bis dieses mit dem Lift heruntergefahren ist. Schon wenig später liegt das Lebensmittel hinter der Klappe bereit. So geht Einkaufen heute – zumindest an Lebensmittelautomaten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: