Chefin Claudia Wolff (li.) und Julia Renz müssen das Geschäft schließen. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Nach 106 Jahren schließt die Schlossparfümerie an der Königstraße in Stuttgart. Das Gebäude wird im Herbst abgerissen, das Areal neu bebaut.

Stuttgart - Der Eingang ist mit einem goldenen Schriftzug und Marmorsäulen geschmückt. In den Boden vor der Tür ist die Silhouette eines Flakons eingelassen. Innen bilden mondäne Kronleuchter, Spiegel und dunkles Holz einen eleganten Kontrast. Eine historische Registrierkasse nimmt einen zentralen Platz ein im Ladengeschäft. Wer die Schlossparfümerie betritt, atmet edle Düfte ein und den Hauch einer längst vergangenen Ära im Einzelhandel. Die Zeit scheint stehen geblieben auf der Verkaufsfläche an der Königstraße. Doch jetzt ist sie abgelaufen. Das Traditionsgeschäft schließt. Offiziell zum 31. Juli, aber „den Samstag machen wir wahrscheinlich auch noch“, sagt die Chefin Claudia Wolff.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch