Das Kurzarbeitergeld hilft, Arbeitslosigkeit im großen Stil zu vermeiden. Zu Hochzeiten der Pandemie wirkte sich die Kurzarbeit in vielen Branchen wie der Auto- und Druckindustrie, dem Gastgewerbe und Einzelhandel (von oben) sehr hilfreich aus. Foto: dpa/Sina Schuldt

Der erleichterte Zugang zum Kurzarbeitergeld hat Millionen Beschäftigte vor Arbeitslosigkeit geschützt. Immer mehr Industrie-Vertreter fordern, die Regelung bis 2022 zu verlängern. Das geht nicht nur Bundesarbeitsminister Heil zu weit.

Stuttgart - Nach einem monatelangen Rückgang der Kurzarbeit greift die Automobilindustrie wieder verstärkt darauf zurück. Grund sind vor allem die weltweit gestörten Lieferketten. Infolge von Stillständen an den Bändern nutzen die Hersteller die günstigen Sonderregelungen, die noch bis Ende des Jahres gelten. Weil die Lieferprobleme anhalten dürften, wächst der Druck, den erleichterten Zugang zum Kurzarbeitergeld im neuen Jahr offen zu halten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: