Ein Schluck Kaffee ist einem 50-Jährigen auf der A81 zum Verhängnis geworden. (Symbolbild) Foto: imago images / Panthermedia/dolgachov

Ein 50-Jähriger ist am Dienstagmorgen auf der A81 im Kreis Rottweil mit einem Transporter unterwegs, als er Kaffee trinkt und sich dabei verschluckt. Beim anschließenden Hustenanfall verliert er die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Vöhringen - Auf der A81 im Landkreis Rottweil ist es am Dienstagmorgen zu einem Unfall gekommen, weil sich ein 50-jähriger Transporterfahrer beim Kaffeetrinken verschluckt hatte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, es entstand Schaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, war der 50-Jährige gegen 8 Uhr mit seinem Peugeot Boxer auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Oberndorf und Sulz am Neckar unterwegs, als er auf Höhe Vöhringen einen kräftigen Schluck Kaffee zu sich nahm. Dabei verschluckte sich der Fahrer und bekam einen Hustenanfall.

Der Mann verlor schließlich die Kontrolle über sein Fahrzeug, streifte zunächst die Mittelschutzplanke und kam dann nach rechts von der Autobahn ab. Dort überfuhr der Transporter einen Wildschutzzaun und blieb auf einem angrenzenden Feldweg stehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: