Überall – wie hier in Benningen – entstehen neue Flüchtlingsunterkünfte. Foto: Ralf Poller/Avanti

Containerdörfer, Sporthallen, Notunterkünfte: Die Kapazitäten für die Unterbringung von Flüchtlingen in der Region Stuttgart sind bald erschöpft. Die Situation ist kritischer als im Jahr 2015. Aber es gibt einen gewaltigen Unterschied zu damals.

Es ist ein vergeblicher Kampf: „Bisher ist es uns gelungen, alle Sporthallen freizuhalten, weil es so wichtig ist, dass der Vereins- und Schulsport weiterhin möglich ist“, sagt Heinz Eininger. Der Esslinger Landrat weiß aber auch, dass bereits in den kommenden Wochen manche Kommune und eventuell auch der Landkreis selber nicht umhin kommen werden, aus Sporthallen Flüchtlingsunterkünfte zu machen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: