Hermann Walder in seiner holzvertäfelten Stube. Das Ölbild an der Wand zeigt seinen toten Bruder. Foto: Sebastian Stiphout/Sebastian Stiphout

Vor 40 Jahren erschossen zwei Jäger in Osttirol den Wilderer Pius Walder. „Es war eine Hinrichtung“, sagt sein Bruder. Der Fall treibt den kleinen Ort und seine Menschen bis heute um .

Der ehemalige Holzfäller Hermann Walder läuft durch seinen Garten hoch über Sillian, einem Dorf in Osttirol. Stolz erklärt der 78-Jährige, was er über Jahrzehnte hinweg alles angebaut hat: Es blühen Kakteen, Wein wächst an der Fassade des Hauses. Vor zwei Jahren, als der Mann mit der weißen Elvis-Tolle und dem dunkel gefärbten Schnauzer einen Baum stutzen wollte, stürzte er runter. Seitdem geht er am Stock.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: