Eine Kundgebung gegen Putins Krieg in Berlin: Auch die Teilnahme an einer Demo kann helfen, das Gefühl der Ohnmacht zu lindern. Foto: Imago/Frederic Kern

Seit Wladimir Putin seinen Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen hat, ist auch unsere Welt nicht mehr wie vorher. Viele empfinden die Situation als äußerst belastend. Psychologen geben Tipps, was helfen könnte.

Stuttgart - Es ist Krieg in Europa. Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) sagte am ersten Tag des Kriegs: „Wir sind heute in einer anderen Welt aufgewacht.“ Wie gehen wir mit dieser neuen, bedrohlichen Welt um?

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung :

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen