Menschen in Kiew, in den Trümmern eines Einkaufszentrums. Foto: dpa/Rodrigo Abd

Die Wände hoch – und dann? Der Krieg in der Ukraine lässt uns mit einem diffusen Gefühl der Machtlosigkeit und Angst allein. Doch Resignation ist der schlechteste Ausweg.

Neuer Tag, noch mehr schlechte Nachrichten. Noch mehr Unwägbarkeiten, trotzdem noch mehr Expertise, Theorien und Meinungen, was jetzt zu tun oder zu befürchten sei. Und: noch mehr Leid, Zerstörung und Tote. Die täglichen Meldungen vom Krieg aus der Ukraine werden nicht besser. Wie ein schlechtes Revival der 80er-Jahre ist mittlerweile sogar die Atombombe zurück, beziehungsweise die Drohung, sie könnte zum Einsatz kommen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung :

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen