Die Erstversorgung von Notfällen am Krankenhaus Bad Cannstatt bleibt erhalten. Foto: Achim Zweygarth

Unter den Beschäftigen des Krankenhauses Bad Cannstatt kursiert die Nachricht von der Schließung der Notaufnahme. Dem ist nicht so, versichert der Vorstandsvorsitzende des Klinikums.

Bad Cannstatt - Im Krankenhaus Bad Cannstatt des Klinikums Stuttgart (kbc) kursierte unter den Beschäftigten die Nachricht vom Rückbau der Notaufnahme. Eine Mitarbeiterin, die seit zehn Jahren am Standort im Prießnitzweg arbeitet, ist total verunsichert. „Das wäre eine Katastrophe.“ Immer wieder sei dies in den vergangenen Jahren im Gespräch gewesen und jetzt wohl beschlossene Sache. Kolleginnen und Kollegen hätten deshalb schon gekündigt und sich andere Arbeitsplätze gesucht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: