Das erste Konzert des Benefizorchesters findet in der Gaisburger Kirche statt. Foto:  

Am Freitag, 17. September, findet in der Gaisburger Kirche die Premiere statt. Die Einnahmen gehen an die Mobile Jugendarbeit Stuttgart-Ost.

Stuttgart-Ost - Sie sind noch jung und wollen die Musik alter Meister dafür einsetzen, dass es anderen Menschen besser geht: Musikstudierende und junge Profis haben das „Benefizorchester“ gegründet, um gemeinsam für karitative Organisationen zu musizieren. Es besteht aus Musikstudierenden und jungen Profis, die in kurzen Arbeitsphasen klassische Orchesterliteratur einstudieren und zur Aufführung bringen. Das „Benefizorchester“ spielt für den guten Zweck unentgeltlich. Der Reinerlös der Konzerte ist für wohltätige Organisationen bestimmt, die der Vorstand des Vereins gemeinsam auswählt. Zum ersten Mal treten sie am Freitag, 17. September, gemeinsam als Verein auf. Die Premiere des neuen Orchesters findet in der evangelischen Kirche Gaisburg statt. Um 19 Uhr spielen die Musiker klassische Musik. Zu hören sind an diesem Abend Werke für Streichorchester von Mendelssohn-Bartholdy, Grieg, Barber und Giuliani.

Einnahmen gehen an Mobile Jugendarbeit Ost

Mit diesem Konzert wird die Mobile Jugendarbeit Stuttgart-Ost (MJA) unterstützt. Die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Stuttgart-Ost sind gemeinsam mit der eva (Evangelische Gesellschaft Stuttgart) Träger der Einrichtung, die seit 1974 eine feste Anlaufstelle für junge Menschen bis zu 26 Jahren im Stadtbezirk. Hierher kommen auch viele Jugendliche aus Sozialunterkünften. „Wir haben oft mit Kindern zu tun, bei denen die finanziellen Möglichkeiten sehr eingeschränkt sind“, berichtet Julia Müller, die Teamleiterin der MJA Ost. Deshalb sollen die Einnahmen des Konzerts für Freizeiten oder Workshops eingesetzt werden, deren Kosten die finanziellen Möglichkeiten der Kinder und Jugendlichen übersteigen.

Bus mit BISS vor Ort

Die Mobile Jugendarbeit Stuttgart Ost wird die Premiere des „Benefizorchesters“ nutzen, um sich vorzustellen. Ihr Bus mit BISS (das Kürzel steht für Beratung, Information, Schule, Spaß) wird am Abend vor der Gaisburger Kirche stehen. Das Mitarbeiterteam wird auch dabei sein und ist gerne zu Auskünften bereit.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten. Sie werden am Ausgang der Kirche gesammelt. Der Einlass ist nur mit aktuellem 3-G-Nachweis möglich. Weitere Infos gibt es per E-Mail an dasbenefizorchester@gmail.com oder unter www.dasbenefizorchester.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: