Apple kann iPhones. Aber kann Apple auch iCar? Foto: AFP/Mladen Antonov

Der US-Tech-Konzern nimmt wohl einen neuen Anlauf für ein autonom fahrendes Elektroauto. Die Eintrittsbarrieren sind in kaum einer Branche so hoch wie in der Autoindustrie. Newcomer brauchen viel Geld, um mithalten zu können, meint Harry Pretzlaff.

Stuttgart - Das Auto wird immer mehr zum Smartphone auf Rädern, das voll digital vernetzt und immer online ist. Was läge also näher, als dass der Erfinder des iPhones in wenigen Jahren auch ein iCar auf den Markt bringt. Doch ganz so einfach scheint es nicht zu sein. Denn schon seit Jahren gibt es Gerüchte, dass Apple an einem autonom fahrenden Elektroauto arbeitet. Zwischendurch hieß es schon mal, Apple habe aufgegeben. Jetzt haben die Spekulationen neue Nahrung erhalten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: