Wann können die Beschränkungen wieder gelockert werden? Die Daten von Tests können bei der Entscheidung helfen. Foto: dpa

Die Corona-Krise erfordert harte Einschnitte. Umso wichtiger ist es, dass die Verantwortlichen dabei auf verlässliche Daten zurückgreifen können. Moderne Technik wie der Corona-Schnelltest von Bosch spielt dabei eine entscheidende Rolle, meint Wissenschaftsredakteur Werner Ludwig.

Stuttgart - Eine genaue Diagnose ist ein entscheidender Faktor für eine erfolgreiche Therapie. Das gilt nicht nur für einzelne Patienten, sondern – in deutlich größerem Maßstab – bei der Bewältigung der Corona-Pandemie. Je besser Mediziner und Gesundheitspolitiker über das aktuelle Infektionsgeschehen Bescheid wissen, desto fundierter können ihre Entscheidungen sein, desto schneller können sie auf Änderungen der Lage reagieren. Bislang fühlen sich die Verantwortlichen bei ihrem Kampf gegen das Virus wie auf einer Art Blindflug. Sie beschließen Einschränkungen, die Bürgern und Unternehmen enorm viel abverlangen, deren Wirkung aber erst deutlich später sichtbar wird. Erschwerend kommt hinzu, dass die gewählte Therapie enorme Nebenwirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft hat.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch