Wieder im harten Einsatz: der Rote Teppich der Berlinale Foto: dpa/Britta Pedersen

Die integrative Macht des Kinos baut Vorurteile ab und weitet den Horizont – kommentiert unser Filmkritiker Bernd Haasis.

Berlin - Die bunte Welt des Films ist zu Gast in der Hauptstadt, und alle gehen hin – die Warteschlangen vor den Kartenschaltern sind Legende bei der Berlinale, dem größten aller Publikumsfestivals. Die Menschen kommen nicht nur, um sich zu unterhalten oder Stars zu sehen. Wer das glaubt, unterschätzt die integrative Wirkung des Festivals und die Macht des Kinos. Sie kommen, um in andere Leben einzutauchen, deren Umstände ihnen zuvor häufig fremd sind.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: