Der angeklagte Polizist zum Prozessauftakt in München Foto: dpa/Felix Hörhager

Im Münchner Kokainskandal bei der Polizei packt der Kronzeuge vor Gericht aus. Wie glaubwürdig sind seine Schilderungen?

München - Mindestens 69 Mal soll der 28-jährige Münchner Polizist Fritz F. Kokain gekauft haben, zudem wird ihm vorgeworfen, selbst gedealt und Dienstgeheimnisse verraten zu haben. Er ist einer der Angeklagten im Münchner Polizei-Kokain-Skandal, über den das Amtsgericht derzeit verhandelt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: