Beim Klimaschutz müsse die künftige Bundesregierung noch konsequenter handeln, sagen Experten. Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Forscher des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung haben sich die klimapolitischen Pläne der künftigen Ampelpartner genauer angeschaut. Ihr Fazit: Die avisierten Maßnahmen reichen nicht, um Deutschland auf den 1,5-Grad-Pfad zu bringen.

Berlin. - Der Vorsitzende hat kräftig die Werbetrommel gerührt. „Wir sind auf dem 1,5-Grad-Pfad mit diesem Koalitionsvertrag“, sagte Grünen-Chef Robert Habeck. Mitte vergangener Woche war das, die Ökopartei hatte gerade die Verhandlungen mit SPD und FDP über die Bildung eines Regierungsbündnisses abgeschlossen. Habecks Botschaft zielte auch auf die eigene Basis: Die Grünen-Mitglieder können in einer Urabstimmung über den Koalitionsvertrag befinden. Am Montag soll das Ergebnis präsentiert werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: