Die Gewinnung von Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien wie hier Wind und Sonne, aber auch Wasser, Biomasse oder Geothermie soll massiv gefördert werden. Foto: Imago/Jürgen Held

Der neue Minister will die Volkswirtschaft ganz auf Klimaschutz ausrichten: Die Erneuerbaren sollen perspektivisch 80 Prozent des Strombedarfs decken, die Industrie massiv in saubere Technologien investieren.

Berlin - Die Ampelkoalition hat sich in Sachen Klimaschutz viel vorgenommen. Jetzt wird es ernst: Der zuständige Bundesminister Robert Habeck (Grüne) präsentierte am Dienstag eine „Eröffnungsbilanz“ und legte dar, wie Deutschlands Treibhausgasausstoß radikal gesenkt werden soll. Die ersten Gesetze sind in Vorbereitung, in der Summe geht es um nicht weniger als einen Komplettumbau der deutschen Volkswirtschaft. Bislang verfehlt das Land die selbst gesteckten Reduktionsziele. „Wir starten nicht von der Ziellinie, sondern mit einem gehörigen Rückstand“, sagte Habeck in Berlin. Die Geschwindigkeit der Emissionsminderung müsse verdreifacht werden. Ein Überblick.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: