Die Villa Lerchenheide wird ab dem Jahr 2025 keine Kita mehr sein. Foto: Uli Nagel

In der Allmersbacher Straße und in der Ferdinand-Hanauer-Straße sollen zwei Kindertageseinrichtungen für insgesamt rund 14,8 Millionen Euro gebaut werden.

Der Bedarf an Kita-Plätzen in Stuttgarts größtem Stadtbezirk ist groß. Aktuell fehlen laut Jugendamt fast 200 Plätze allein im Gebiet rechts des Neckars. Zwei Neubauvorhaben sollen diesen Mangel etwas reduzieren. Das erste Projekt ist an der Ferdinand-Hanauer-Straße im Stadtteil Muckensturm. Hier wird die fast 50 Jahre alte Kita abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Das Projekt wird vom Hochbauamt mit rund 8,4 Millionen Euro veranschlagt und bietet Platz für 90 Kinder. Das sind doppelt so viele, wie derzeit in der veralteten Kita betreut werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: