Lobt ihr Team für den Auftritt in Schwerin: Kim Renkema, Sportchefin von Allianz MTV Stuttgart. Foto: Baumann

Nach der beeindruckenden Leistung in Schwerin erklärt Sportchefin Kim Renkema das neue System der Stuttgarter Bundesliga-Volleyballerinnen – und wagt einen Blick in die Zukunft.

Schwerin/Stuttgart - Was für ein Auftritt: Durch einen klaren 3:0 (25:21, 25:20, 25:16)-Erfolg im Topspiel beim SSC Schwerin hat Volleyball-Bundesligist Allianz MTV Stuttgart am Donnerstagabend souverän die Tabellenführung verteidigt. „Wir haben ein Zeichen gesetzt“, sagt Sportdirektorin Kim Renkema. Das dürfte auch beim VfB Suhl bemerkt worden sein. Das Team aus Thüringen, das dem Meister von 2019 im Hinspiel die bisher einzige Niederlage zufügte, gastiert an diesem Sonntag (16 Uhr) in der Scharrena.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: