Bringt Anna-Nicole Heinrich den erhofften Aufbruch für die Potestanten? Foto: dpa

Die Basis sorgt weiter für viel Bewegung in der Kirche. Stuttgarts katholischer Stadtdekan Hermes und die evangelische Prälatin Arnold haben ihre eigene Sicht auf die Frage, ob Kirche noch wirken kann.

Stuttgart - Der sanfte Dreitageswind des am Sonntag zu Ende gegangenen 3. Ökumenischen Kirchentages in Frankfurt mit seinen versöhnenden Botschaften sollte nicht täuschen. In diesem Frühjahr haben die Katholische wie die Evangelische Kirche einen Hang zur Dramatik. „Verspielen Sie die letzte Chance nicht“, klagten Katholische Laien – über das Zentralkomitee der Deutschen Katholiken gemeinsam mit dem Verein zur Förderung des Evangelischen Kirchentages Veranstalter in Frankfurt – im Februar unmittelbar vor der Vollversammlung der deutschen Bischöfe eine „ehrliche, offene und vollständige Aufarbeitung sexualisierter Gewalt in allen deutschen Bistümern“ ein.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: