Das ganze Gebilde Venedig ist eine einzige Maskerade Foto: PantherMedia / Luis Lou/o

Masken kennt Venedig schon seit dem 13. Jahrhundert. Sie hatten ursprünglich aber eine ganz andere Funktion, als man heutzutage annehmen könnte. In der Lagunenstadt lebt die Tradition alljährlich auf.

Venedig - Maskenpflicht. An dieses Wort hat man sich ja inzwischen gewöhnt. Venedig kennt die Maskenpflicht schon seit 1296, als der Senat beschloss, seinen Bürgern eine „Zeit des Vergnügens und der Erheiterung zu stiften“, in der Masken und Kostüme auch eine Aufhebung von Unterschieden zwischen Schichten, Geschlechtern und Religionen bewirken sollte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: