Bei gutem Wetter sind viele Motorradfahrer unterwegs – vor allem im Schwarzwald oder auf der Alb. Foto: Adobe/Andrey Armyagov

Die vom Motorradlärm leidgeplagten Gemeinden und ihre Bewohner dürfen hoffen: Der Bundesrat hat – mit baden-württembergischer Unterstützung – ein umfangreiches Maßnahmenpaket vorgeschlagen. Zur Realisierung sind noch hohe Hürden zu überwinden.

Stuttgart - Der von Motorrädern ausgehende Krach ist ein flächendeckendes Problem im Südwesten: An die 100 Kommunen sind der Initiative Motorradlärm der Landesregierung mittlerweile beigetreten. Corona hat die Zustände kaum gebessert, im Gegenteil: Bei dem schönen Wetter sind seit April relativ viele Motorradfahrer auf Tour, am Feiertag dieser Woche zum Beispiel im Schwarzwald oder auf der Schwäbischen Alb. Einige Gemeinden melden ein überdurchschnittlich hohes Motorradaufkommen.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch