Knoblauch-Gel auf der Kopfhaut soll gegen Haarausfall helfen. Foto:  

Kreisrunder Haarausfall trifft auch viele junge Menschen und sogar Kinder. Eine gesunde Darmflora und Knoblauch können helfen – die Knolle aber nicht essen!

Stuttgart - Rund 1,5 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Alopecia areata, dem kreisrunden Haarausfall. Die Betroffenen sind häufig jung und versuchen daher oft viele verschiedene Therapiemethoden aus. Meistens ohne Erfolg. Denn aktuelle Studien zeigen, dass die Erkrankung wohl tief unten aus dem Körper kommt: vom Darm.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch