Produziert mehr Strom, als sie verbraucht: die neue Kita des Stuttgarter Klinikums Foto: Coast Office

Bauen ist eigentlich Zerstörung, weil Beton ein Klimakiller ist. Für Zlatko Antolovic und Alexander Wendlik ist nachhaltige Architektur deshalb ihr Standardprogramm. Aber ihr Konzept beschränkt sich nicht nur auf ökologische Materialien und Energieeffizienz.

Stuttgart - Seinen Beruf sieht Zlatko Antolovic durchaus kritisch. „Bauen bedeutet Zerstörung“, sagt der Architekt und liefert für seine These gleich die Zahlen: Für die Zementherstellung werden jährlich 2,8 Milliarden Tonnen an Kohlendioxid in die Atmosphäre geblasen, was acht Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen entspricht. Trotzdem bezeichnet der 43-Jährige sich als Optimist. Weil eine neue Generation an Architekten am Werk sei und bei den Kunden eine enorme Bereitschaft für ökologische Ideen vorhanden sei. Zlatko Antolovic und sein Geschäftspartner Alexander Wendlik arbeiten schon seit 15 Jahren in ihrem Stuttgarter Büro Coast Office nach nachhaltigen Grundsätzen. Sie verstehen darunter allerdings mehr als nur Umweltschutz.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch