Nachts wach, tagsüber im Bett: Viele junge Menschen sind vollkommen aus dem Rhythmus geraten. Foto: Adobe Stock/Tinnakorn

Einige absolvieren fünf Work-outs pro Tag und magern ab, andere verlassen das Bett kaum mehr: Wegen der Pandemie leidet fast jeder dritte Jugendliche unter psychischen Auffälligkeiten. Was kann helfen?

Stuttgart - Ein Mädchen, 14 Jahre. Innerhalb von vier Wochen nimmt sie acht Kilo ab. Sie meldet sich – massiv untergewichtig – in der Ambulanz für Essstörungen der Uni Tübingen. Dort erzählt sie, dass sie aufgrund des Lockdowns, der gestoppten Sportprogramme und der fehlenden Präsenz in der Schule ein neues Projekt zum Ziel hat: Abnehmen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: