Friedlich und entspannt, hier ein Bild aus dem Sommer 2020, wünschen sich Stuttgarter und Besucher den Schlossplatz. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Stadt, Handel, Polizei und Jugendhilfe sollen die Stadt jugendgerecht machen, von einer Jugendstudie erhofft man sich mehr Fakten zum Thema Aufwachsen in Stuttgart.

Stuttgart - Die Nacht zum 21. Juni 2020 hat aufgerüttelt. Nach der Polizeikontrolle eines 17-Jährigen am Eckensee war es in der Stuttgarter Innenstadt zu Ausschreitungen gekommen, die einen enormen Schaden verursacht haben – materiell, juristisch und physisch. Jetzt liegt ein Konzept vor, das zwischen den Interessen der Innenstadtnutzer vermitteln will. Es ist am Montag im Jugendhilfeausschuss vorgestellt und dort begrüßt worden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: