Zuletzt stand Marcel Brandstetter interimsweise als Chef an der Seitenlinie, nun soll er bei der U 17 der Kickers als Assistent fungieren. Foto: privat/cf

Der Coach Marcel Brandstetter blickt auf die nächsten Gegner, die aktuelle Trainerrochade bei den Blauen – und erklärt, warum es für deren B-Junioren so gut läuft.

Degerloch - Seine eigene Karriere als Fußballer führte den Nürtinger Marcel Brandstetter in die A-Jugend-Bundesliga mit Gegnern wie Mats Hummels und Toni Kroos und zu 71 Einsätzen in der Männer-Regionalliga, ehe er 2017 wegen eines Asthmaleidens vorzeitig aufhören musste. Seit drei Jahren ist der mittlerweile 33-Jährige nun als Trainer im Nachwuchsleistungszentrum der Stuttgarter Kickers engagiert – und das mit Erfolg. Als Interimschef hat er das U-17-Bundesligateam gerade zu dessen drittem Sieg in Serie geführt. Über die aktuelle Trainerrotation und den sportlichen Lauf spricht Brandstetter in unserem „Mittwochswort“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: