Die Stadtkirche ist vor 550 Jahren von Aberlin Jörg erbaut worden. Das Jubiläum wurde pandemiebedingt auf 2022 verschoben. Foto: Iris Frey

Die Cannstatter Stadtkirche wird in diesem Jahr 550 Jahre alt. Wegen der Pandemie wird das Fest auf nächstes Jahr verschoben. Olaf Schulze hält einen Vortrag zur Geschichte.

Bad Cannstatt - In diesem Jahr feiert die Cannstatter Stadtkirche ihren 550. Geburtstag, doch die Feier findet erst nächstes Jahr statt, wie Dekan Eckart Schultz-Berg erklärt. „Wir hatten schon im vergangenen November OB Frank Nopper zur Predigt eingeladen. Er hatte auch zugesagt. Doch nun haben wir es doch verschoben. Die Kirche konnte ja pandemiebedingt langsam öffnen. „Wir würden uns ja freuen würden, wenn möglichst viele an diesem Ereignis teilnehmen könnten“, so die Begründung des Dekans. Dennoch wird an das Jubiläum gedacht mit Olaf Schulze. Auch der Vortrag musste zunächst verschoben werden. Der Vortrag von Olaf Schulze findet nun am Sonntag, 26. September, statt. „Das ist der Tag von Cosmas und Damian, der Patrone der Stadtkirche“, sagt Schultz-Berg. Der Besuch des Oberbürgermeisters wurde auf Frühsommer 2022 verschoben, wenn vermutlich mit vielen Beteiligten gefeiert werden kann, so der Dekan.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: