Foto: AFP/Ina Fassbender

Erling Haaland demonstriert seine Qualität, Marco Reus spielt stark – bei Borussia Dortmund formuliert man nach dem Auftakt höchste Ansprüche. Zu Recht?

Dortmund/Stuttgart - Oliver Glasner war reichlich desillusioniert am Samstagabend. Gerade hatte der neue Coach von Eintracht Frankfurt mit 2:5 bei Borussia Dortmund verloren – und auf die Frage, ob das auch mit der gewählten Abwehrformation zu tun gehabt habe, antwortete der Österreicher: „Wenn du 32 Prozent Zweikampfquote in der ersten Halbzeit hast, kannst du Dreier-, Vierer-, Fünfer- oder Fahrradkette spielen. Ist völlig egal.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: