Nellie Bly: Mit einem wütenden Leserbrief fängt alles an. Foto: Wikipedia/gemeinfrei

Nellie Bly gilt als eine Pionierin des investigativen Journalismus. Ihr Meisterstück ist allerdings ein Wettrennen um den Globus, das Jules Vernes Romanheld Phileas Fogg alt aussehen lässt.

New York - Eine Frau? Einmal um die ganze Welt, und das auch noch alleine? Niemals! „Selbst wenn Sie allein reisen könnten, würden Sie so viel Gepäck mit sich herumschleppen, dass es Sie am schnellen Umsteigen hindern würde. Das schafft nur ein Mann“, erklärt der Herausgeber des „Pittsburgh Dispatch“, als ihm die junge Reporterin Nellie Bly 1888 anbietet, im Auftrag der Zeitung einmal um den Globus zu reisen – und zwar schneller als Jules Vernes Romanheld Phileas Fogg aus „In 80 Tagen um die Welt“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: