Malaria ist in Afrika sehr häufig. Affenpocken spielen hingegen kaum eine Rolle. Foto: dpa/Morrison, Uni Tübingen/Friedhelm Albrecht

Der Tübinger Mediziner Peter Kremsner rät bei den Affenpocken zur Vorsicht. Der Wissenschaftler spricht im Interview auch darüber, wie Menschen in Afrika mit der dort seit langem bekannten Krankheit umgehen.

Affenpocken sind in Afrika schon lange bekannt, spielen dort aber gegenüber anderen Krankheiten kaum eine Rolle, sagt der Tübinger Tropenmediziner Peter Kremsner im Interview. Er warnt davor, die aktuellen Affenpocken-Infektionen auf die leichte Schulter zu nehmen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: