Grünen-Chef Robert Habeck wirft der CDU vor, grundlegende Werte des Konservatismus zu missachten. Foto: lipicom/Michael Ebner

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck spricht im Interview über den Führungsanspruch seiner Partei, den Zustand der Staatsfinanzen und mögliche Wege aus dem Corona-Lockdown.

Berlin - Der Grünen-Bundesvorsitzende Robert Habeck und seine Leute blicken derzeit gebannt nach Baden-Württemberg. Dort wird am 14. März ein neuer Landtag gewählt. Bleibt Winfried Kretschmann Ministerpräsident im Südwesten, könnte das der Partei Schub für die Bundestagswahl im Herbst verleihen. Das Ziel ist das Kanzleramt, daran lässt Habeck keinen Zweifel.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch